|

St. Mang Stadtkirche Füssen

Stadtkirche St. Mang

Die wunderschöne Stadtkirche St. Mang liegt zwischen dem ehem. Benediktinerkloster und dem Hohen Schloss Füssen. Das Kloster und die Kirche gehen auf den irischen Missionar Magnus zurück, der im 8 Jahrhundert im Allgäu 26 Jahre wirkte. Die heutige Größe der Kirche wurde vom 11. bis ins 14 Jahrhundert erweitert – Der Turm stammt aus dem Jahr 1200.
Im 30-jährigen Krieg wurde St. Mang verwüstet und geplündert und im 18. Jahrhundert im barocken Stil neu aufgebaut. Ein Kunstwerk aus vielen Fresken, Marmor, lichtdurchfluteten Fenstern und umwerfenden Szenen-Bildern aus dem Leben des Hl. Magnus. Ebenfalls kann man einen riesigen Hochaltar dort bewundern, dessen Bau-Skizze im Klostermuseum zu sehen ist.

Ich hatte mich bei meinem Besuch dort gefragt wofür die ganzen Zahlen auf den Malereien stehen – Dank Wikipedia konnte ich es herausfinden: Die Zahlen 1 bis 25 stehen für die Kapitel/Ereignisse im Leben des Magnus, die Zahlen 26 bis 28 für das Wunderwirken und die letzten 3 Ereignisse nach seinem Tod.

Weitere Attraktionen Nahe St. Mang:


Wichtige Informationen

Öffnungszeiten

Täglich: 08.00 – 19.00

Preise

Anfahrt

Kontakt Informationen

Anschrift:

Magnusplatz 1, 87629 Füssen

Telefon:

+49 8362 6190

Internet:

Impressionen

Meine Reiseberichte

Sponsorship

Weitere Ausflugsziele

DU WARST BEREITS DORT?

DU WARST BEREITS DORT?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

travel.with-kids.de - Der Reiseblog von Eltern für Eltern und Kinder

Danke für deine Anmeldung!

Du bekommst gleich eine Email zur Bestätigung deiner Anmeldung.