Sehenswerte Orte und Plätze am Comer See

Am Comer See gibt es viele sehenswerte Orte und Plätze - weitab vom üblichen Tourismus

Am Comer See gibt es weitab von den üblichen Touristen-Orten viele sehenswerte und tolle Flecken! Dank eines Insiders am Comer See (Klaus Eitel mit seiner tollen La Vela Rossa), Segeltörns am Comer See , habe ich eine ganze Anzahl an tollen Plätzen und sehr schönen Fotos für Euch bekommen! Nicht alles wird für Eure Kids interessant sein, aber wenn man es mit etwas Fantasie, Naturkunde oder einer Pokemon-Suche kombiniert, wird bestimmt jeder seinen Spaß daran haben!
Entdeckt mit mir die schönen und versteckten Orte, die Klaus für uns zusammengetragen hat:

1. Museum Gerola Alta (Morbegno-Valgerola) / Centro del Bitto Storico Ribelle:
Infos: Via Nazionale, 31, 23010 Gerola Alta, +39 0342 690081
Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr 14.00 – 18.00 (Di geschlossen)
Sa & So 10.00 - 19.00
Museum Storico Ribelle Gerola Alta
Museum einer öffentlichen Wäscherei, die heute noch teilweise benutzt wird. Ebenfalls dort zu sehen ist ein Webstuhl, ein Käselager und eine Holzwerkstatt. Die Fahrtzeit ist ca. 1 Stunde ab Colico (23010 Sondrio) Eindrücke des Museums Eindrücke des Museums Eindrücke des Museums Eindrücke des Museums

2. Ausflug nach Livo: Das schöne Örtchen Livo ist oberhalb von Gravedona und seine Wurzeln reichen bis ins Mittelalter zurück. Es gibt dort eine barocke Kirche, San Giacomo, und auch eine leckere Trattoria (S. Anna)! Livo

3. Ein Ausflug ins La Valsassina: Mit dem Auto von Bellano über die SP62 über Pennaso, die SP67 über Margno, die SP66 Richtung Monte Basso / Giumello nach Mornico und zurück. Tolle Eindrücke der Landschaft, die Klaus für uns gesammelt hat! Tour durchs Hinterland

4. Morbegno in Valtellina: Ca. 20 min von Collico entfernt, Richtung Sondrio, findet man das schöne Städtchen Morbegno. Zahlreiche Läden, Restaurants, Bars usw. findet man hier - ein sehr schöner Ort zum bummeln und zum verweilen. Morbegno Morbegno

5. Corenno Plinio: Ein ruhiger und ursprünglich gebliebener Ort am Ostufer des Comer See. Er gehört zur Gemeinde Dervio und Urlauber verirren sich nicht so oft dorthin. Corenno Plinio

6. Rundweg um den Monte Sasso Pelo: Livo-Naro-Livo: Sehr schöner Rundweg mit tollem Blick über den See und die Umgebung Rundweg

7. Ausflug nach Rezzonico in die Gemeinde San Siro: Bilder sagen mehr als tausend Worte… Rezzonico

8. Brienno - Ein Dorf zwischen Menaggio & Como: Eigentlich fast nur zu Fuß zu erkunden, da es hier viele enge und kleine Gassen gibt. Empfangen wird man am Ortseingang von der antiken Kirche Sant’Anna, einer der ältesten Kirchen am See - wenige Schritte entfernt findet man die Kirche der Heiligen Nazaro und Celso mit sehr schönen Gemälden und Verglasungen. Außerdem ein Gefallenen-Denkmal und einige mehr geschichtliche Überbleibsel.
Auf jeden Fall für Kultur- und Geschichtsbegeisterten einen Besuch wert! Brienno

9. Das Naturschutzgebiet Pian di Spagna zwischen Colico und der Adda-Mündung: Ein kleines Paradies für Tiere, Pflanzen & Menschen Pian di Spagna

10. Eine kleine Wanderung am Wasserlauf in Delebio
So findet man ihn: Von Collico kommend - Piantedo - Tavani - auf Via Valeriana knapp 100m vor der Abzweigung der Via Prada Piatta. Vorbei an einem kleinen Brunnen und dann dem Weg folgen… Delebio

11.Ein Tagesausflug in Val di Mello: Zu erreichen: Ca. 1 Stunde auf der SS38 Richtung Sondrio fahren und wenige Kilometer nach Morbegno in Ardenne links auf die SP9 abfahren. In San Martino muß man Parken und sich mit Kleinbussen zum Anfang des Wanderwegs bringen lassen.
Die idyllische Wanderung vorbei an zahlreichen kleinen Seen, etlichen Einkehrmöglichkeiten, kleinen Wasserfällen und Kaskaden, dauert ca. 1 Stunde und ist ein leichtes und sehr landschaftlich abwechslungsreiches Erlebnis. Val di Mello

12. Kajak fahren auf der Mera: Von Sorico aus kann man durch das Naturschutzgeniet Pian di Spagna bis zum Lago di Mezzola paddeln. Ausleihen kann die Kajaks oder Kanus in Sorico bei der Bar Oasi. Val di Mello

13. Ein Besuch der Kirche S. Pietro in Gravedona-Traversa: Ein Kurztrip von 15-20 min. bietet die Kirche S. Pietro - Von Gravedona folgt man der Strrasse Richtung Livo/Peglio/Dosso del Liro und erreicht die Abzweigung zu dem Weg, kurz hinter dem Teilort Traversa. Parken kann man gegenüber des Friedhofs. Kirche S. Pietro

14. Staustufen des Livo am Ortsrand von Domaso: Einfach nur schön zu zusehen… Kirche S. Pietro

15. Nesso: ist ein kleiner Ort zwischen Como und Bellagio. Eine tiefe Klamm trennt die Ortsteile Vico und Borgo voneinander. Außerdem gibt es in dem Ort eine sehr schöne und romantische Brücke, eine mittelalterliche Burgruine, und Kirchen. Ein sehr faszinierender Ort und einen Besuch wert! Nesso

Weitere Artikel
Am Comer See gibt es viele sehenswerte Orte und Plätze - weitab vom üblichen Tourismus
Wandern und mehr in der Fränkischen …

In der Fränkischen Schweiz gab es noch so viel mehr Ziele, die es wert gewesen wären von uns erkundet zu werden. Ich …

Am Comer See gibt es viele sehenswerte Orte und Plätze - weitab vom üblichen Tourismus
Wandern im Sulzbachtal

Im Sulzbachtal war unsere Wanderung mit 15 km und ca. 4 Stunden gut zu meistern - unser Startpunkt war der Parkplatz …

Am Comer See gibt es viele sehenswerte Orte und Plätze - weitab vom üblichen Tourismus
Der Smaragdweg im Habachtal

Das Habachtal war für uns das schönste Gebiet in unserem Urlaub! Die Wanderung umfasste wirklich alles - Beeindruckende …

Du warst bereits dort oder hast einen guten Tipp?