Familienurlaub im Pinzgau - 14 Ausflugsziele für Erwachsene & Kinder

Ein toller Familienurlaub mit unseren Kindern im Pinzgau! Das waren unsere besten Ausflugsziele in der Region !
Tipp

Wenn du eine ausführlichen Bericht über unseren Urlaub in Wald im Pinzgau lesen willst, dann nutze mein Urlaubstagebuch oder du schaust dir alle Einzelposts in der Kategorie Pinzgau an. In meinem nachfolgenden Tagebuch habe ich dir die jeweiligen Ausflugsziele verlinkt. Dort findest du die wichtigsten Informationen zur jeweiligen Aktivität und noch viele weitere Bilder.

Vom 08.08.2020 – 22.08.2020 haben wir zwei Wochen in Wald im Pinzgau, bei Bei Familie Lechner verbracht. Buchbar ist es über über FeWo-Direkt: Gemütliches Apartment in Salzburg mit Bergblick *

Sabine und Martin sind ein sehr nettes und aufmerksames Ehepaar mit zwei süßen Kindern und immer darauf bedacht den Gästen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen! In längerer Eigenarbeit haben sie eine tolle Wohnung im 1 OG des Hauses ausgebaut. Erreichbar ist diese über Außentreppe und besitzt 3 Schlafzimmer (2x mit Doppelbett und 1x mit Stockbett), 1 Bad mit Dusche, 1 Toilette, Garderobe, Wohnküche, rundum Balkon mit wunderbarer Aussicht! Unten ist auch eine Sitzgelegenheit mit Überdachung und Grill.
Außerdem ist die Wohnung mit allem wichtigen ausgestattet was man braucht – von den Geschirrspültabs bis zum Kaffee war alles da.
Bei unserer Ankunft erwartete uns liebenswerter Weise ein mit Getränken gefüllter Kühlschrank, ein leckerer selbstgemachter Schnaps und ein eigens mit unserem Namen gebranntes Holzschild als Willkommensgeschenk.

Das Haus liegt erhöht und gleich neben einem schönen Wald mit einem kleinen, munteren Wasser. Ein wunderbarer Platz um den Urlaub richtig zu genießen.

Unser Beispiel der 14 Tage:
TagProgramm
1Anreise und Erkunden des Ortes Wald im Pinzgau
2Wandern zum Gernkogel
3Erlebnisbadesee Uttendorf
4Wandern an den Krimmler Wasserfällen
5Auf der Schmittenhöhe
6Durch die Schösswendklamm
7Panorama Bogenparcour Neukirchen
8Kristallbad Königsleiten
9Ein Tag am Wildkogel
10Ruhetag
11Nationalparkzentrum Hohe Tauern, Zell am See
12Der Smaragdweg im Habachtal
13Sulzbachtal
14Abreisetag - ab nach Hause
mehr….Weitere Aktivitäten im Umkreis

Tipp

Weitere Wanderungen im Pinzgau findet ihr beispielsweise unter: 20 schöne Wanderwege Pinzgau
Weitere Ausflugstipps findet ihr unter 14-mehr-aktivitaeten!




Hilfreiche und nützliche Literatur:

Wanderführer Pinzgau *

Essbare Wildpflanzen *

Schmetterlingskunde *

Unsere Wahl der Einkaufsmöglichkeiten:
Tanken:
Bank/Geldautomat:



Unser Reisetagebuch

Die Sommerferien - August 2020: Nachdem wir aufgrund von Corona alle Urlaube absagen mussten, nahmen wir die Gelegenheit im Sommer wahr und mieteten uns eine Unterkunft etwas abgelegen von dem Trubel im Tal und doch in der Nähe von vielen tollen Ausflugszielen.
Ich hatte schon ein Programm für die kommenden 14 Tage zusammengestellt, das sowohl den Kindern als auch uns Spaß machen würde. Da das Wetter laut Wetter-App anscheinend gut werden würde, stand uns also nichts im Weg……
Als wir in unserem gemütlichen Apartment in Salzburg mit Bergblick * ankamen, wurden wir gleich begrüßt und uns wurde alles gleich erklärt und gezeigt. Die Zimmer waren sehr schön und nach dem zwei Schlafzimmer über einen eigenen Fernseher verfügten waren auch die Jungs sofort begeistert. Außerdem war der Kühlschrank mit Getränken gefüllt und uns wurde auch ein toller Grill mit allem drum und dran zur Verfügung gestellt! Alles war soweit perfekt! Unsere tolle Unterkunft bei Familie Lechner



Tipp

Du kannst alternativ eine kurze Übersicht über unseren Urlaub in Wald im Pinzgau lesen oder du schaust dir alle Einzelposts in der Kategorie Österreich an. In meinem nachfolgenden Tagebuch habe ich dir die jeweiligen Ausflugsziele verlinkt. Dort findest du die wichtigsten Informationen zur jeweiligen Aktivität und noch viele weitere Bilder.


Tagebuch:

Tag 1 - Nachdem wir angekommen waren und ausgepackt hatten, haben wir erst einmal die nähere Umgebung und den anliegenden Wald erkundet und einen schönen Spaziergang gemacht. Am Nachmittag haben wir unten im überdachten Pavillon noch einen Kaffee getrunken und sind noch schnell zum einkaufen in den nahen Supermarkt gefahren. Nach einem schönen Glas Wein auf unserem Balkon und einem Catan-Brettspiel mit unseren Kids ging es ab ins Bett. Morgen wollten wir gleich eine große Tour auf den Gernkogel starten! Der Weg zum Gernkogel mit Startpunkt an unserer Unterkunft

Der nahe Wald direkt neben der Ferienwohnung

Tag 2 - Unser Wanderung auf den Gernkogel Gipfel:
Nach einem gemütlichen Frühstück ging es mit den Rucksäcken direkt die Strasse an unserer Unterkunft nach oben. Nach vielen Wegen über Weiden & Wiesen, durch Wälder und anderes Gelände gelangten wir schließich am Gipfelkreuz des Gernkogel an! Wir waren mit Pausen und in eher gemäßigtem Lauftempo ca. 8 Stunden unterwegs - aber die Natur und die Aussicht haben uns für die Mühen mehr als entschädigt!

Familienausflug mit unseren Kindern auf den Gernkogel

Am Gipfelkreuz

Tag 3 - Der Erlebnisbadesee Uttendorf liegt nur wenige Autominuten von unserem Ferienort entfernt. Da es über 30 Grad werden sollte, machten wir einen erholsamen Tag am Badesee (die Wanderung gestern war doch anstrengend für die Kids). Wir haben uns den ganzen Tag mit schwimmen, rutschen, slack-line im Wasser usw. die Zeit vertrieben. Es hat uns allen wirklich viel Spaß gemacht!

Badesee Uttendorf

Tag 4 - Eine tolle Wanderung an den Krimmler Wasserfällen - das war der Plan für heute. Also machten wir uns auf den Weg… Wir parkten an einem der großen Parkplätze und nach ca. 10-15 min Fußweg erreichten wir den Eingangsbereich. Der schöne Weg führte durch ein Waldgebiet, vorbei an kleineren und größeren Sichtbereichen des großen Wasserfalls. Oben angekommen, ging es noch eine ebene Strecke entlang des teilweise wilden Flusses und bis hin zu einer Einkehrmöglichkeit. In der Hütte gönnten wir uns einen leckeren Kuchen und eine frische Weidemilch und dann ging es wieder hinunter Richtung Auffangbecken des Wasserfalls und danach heimwärts.

Der Krimmler Wasserfall

Der obere Flusslauf am Krimmler Wasserfall

Tag 5 - Heute wollen wir auf die Schmittenhöhe! Mit der Bergbahn hoch auf die Gipfelspitze und den Panoramaweg entlang. Als wir oben angekommen sind sollten die Kids die versteckten Holztiere finden (an der Talstation bekamen sie einen Quizbogen), die überall verteilt waren. Also wanderten wir den Panorama-Pfad entlang, suchten die Tiere und als wir den Spielplatz erreichten mussten wir erst einmal einen Halt einlegen. Während die Jungs sich austobten, tranken meine Mann und ich erstmal einen Cappucino und genossen die Aussicht! Auf dem Rückweg zur Mittelstation kamen wir durch den Mystischen Wald und erlebten die Kräuterwanderung. Nach ca. 4 Std und knapp 14km waren die Kinder erstmal fertig und wir machten uns wieder auf den Weg zurück.

Panorama-Pfad auf der Schmittenhöhe

Tiere für das Quiz

Tag 6 - Die Schösswendklamm - ein familien- und kinderfreundlicher Wanderweg über Wiesen, Brücken, und anderem Gelände…. das schafft sogar unser Jüngster! Vom Parkplatz aus, durch die “Klamm” bis zum Hintersee gab es sehr schöne Pflanzen und Natur anzuschauen. An einer Stelle war das Wasser so, dass die Jungs sich etwas erfrischen konnten! Am Hintersee angekommen hing leider schon eine graue Wolke über den Bergen, es war also nur eine Zeitfrage bis es regnete… und kaum hatten wir unseren Kuchen gegessen und uns auf den Rückweg zum Parkplatz gemacht, wurden wir auch schon getaucht und waren patschnass als wir am Auto ankamen.

Die Klamm

Der Hintersee

Tag 7 - Wir gehen Bogenschiessen! Nachdem der Vormittag ziemlich verregnet war, hatten wir überlegt wie wir noch den Tag etwas füllen könnten. Wir beschlossen daher den Panorama-Bogenparcours in Neukirchen zu besuchen. Weil ich dem Wetter nicht traute, entschieden wir uns für den kleinen Familienparcours mit der Dauer von ca. 1,5 Stunden. Das war ein riesen Spaß für die Jungs und für uns!

Meine Bogenschützen

Tag 8 - Das Kristallbad war von unserer Unterkunft nur ein paar Autominuten weg - und da wir diesmal Glück hatten und die Besucherzahl es erlaubte, gingen wir für 3 Stunden zum schwimmen. Das Bad selbst war nicht allzu groß und das Schwimmerbecken und die Rutsche waren unseren Jungs schon genug! Das Kristallbad Königsleiten war schön und die Kinder waren happy wieder baden zu dürfen.

Besuch im Kristallbad mit meiner Familie

Tag 9 - Mein Mann, die Kinder und ich sind an diesem Tag auf den Wildkogel. Mit der Bergbahn bis hoch zur Bergspitze und dann die Wanderroute Wildkogel-Arena - Braunkogel - Frühmesser - Herrensteig - Wildkogel-Arena zurücklegen. Als wir wieder am Ausgangspunkt angekommen waren, gab es erst einmal ein schönes Eis und die Kinder erkundeten den großen Abenteuerspielplatz. Nach einer weiteren Etappe zur Mittelstation, konnten die Jungs sich den langen Rutschenweg bis ins Tal hinunter gönnen. Und wieder hatten wir geschafft, dass die Wanderung am Ende für beide Seiten gut war - für meinen Mann & mich, weil wir tolle Natur (mit lauter leckeren wilden Blaubeeren auf den Hügeln) und eine super Aussicht genießen durften und für die beiden Jungs, weil sie einen tollen Tag am Spielplatz und auf dem Rutschenweg hatten!

Am Wildkogel

Tag 10 - Und wie in jedem Urlaub gab es einen Ruhetag ungefähr in der Mitte. An diesem Tag werden Spiele gemacht, die Umgebung in der Nähe erkundet und ausgeruht. Also haben wir den nahen Wald etwas ausgekundschaftet, haben etwas eingekauft und am frühen Abend noch den Grill angeworfen!

Grillen am Abend

Tag 11 - Das Nationalparkzentrum in Mittersill waren ein echtes Highlight! Nach dem Frühstück machten wir uns auf, um das Nationalparkzentrum Hohe Tauern zu besuchen! Es gab viel anzuschauen. Jede Menge Ausstellungsstücke, und etliche Filme in den Kinos (3D Kino und 360 Panorama-Kino). Es war sehr interessant und wir haben viel über die Geschichte dort gelernt und uns Anregungen für weitere Wanderungen und Gebiete geholt!

Unser Familienausflug in das Nationalparkzentrum Hohe Tauern

Tag 12 - Unser Städtetrip nach Mittersill & Zell am See. Wir bummelten erst in Mittersill durch die Stadt und sahen uns die Kirche und die Zugbrücke an und danach besuchten wir noch Zell am See… für einen Einkaufsbummel, zum Kaffee trinken und zum Schlendern am See! Das war wirklich ein schöner und gemütlicher Tag für uns vier.

Kirche in Mittersill

Brücke in Mittersill

Am See in Zell am See

Tag 13 - Das wunderschöne Habachtal mit dem Smaragdweg. Wir hatten auf einem großen Parkplatz geparkt und gingen Richtung Smaragdweg. Es ging erst an und dann in einem schönen Waldweg entlang, vorbei an vielen Blumen und Taugetränkten Gräsern und Farnen. Den ersten Halt machten wir an einem Rastplatz, an dem es mehrere Steine gab. Danach ging es an der einem Wasserspielplatz, Plantsch-Möglichkeiten und Bewegungsspielen vorbei. Nach einer kurzen Rast, machten wir uns auf die letzte Etappe bis zum Gasthof Alpenrose und dem Smaragdfluss auf! Am Gasthof genossen wir einen leckeren Kuchen und die Kinder konnten sich dort mit allerlei Werkzeug ausstatten und im nahen Flussbett nach Smaragden und anderen Edelsteinen schürfen.

Wasserlauf im Habachtal

Wasser-Spielstation

Smaragdsuche am Gasthof Alpenrose

Tag 14 - Den letzten Tag verbrachten wir im Sulzbachtal. Eric (unser Jüngster) streikte, also fuhren wir zu dritt noch ein letztes mal zum Wandern! Diesmal wollten wir das Sulzbachtal erkunden! Wir suchten uns eine Parkmöglichkeit und liefen einfach los und gingen den breiten Weg entlang. Damit es nicht allzu lange wurde und unser “Revolutionär” nicht zu lange alleine blieb, entschlossen wir uns bei dem Holz-Igel den Weg wieder zurück zu nehmen. Die Wanderung war spitze, wir haben viele schöne Dinge gesehen und viel Spaß gehabt. Bei nächster Gelegenheit werden wir auf jeden Fall wieder kommen und die Täler noch besser kennenlernen!

Im Sulzbachtal

Ein toller letzter Tag im Sulzbachtal

Tipp

Weitere Ausflugstipps findet ihr unter 14-mehr-aktivitaeten!


Hilfreiche Literatur:

Diese hilfreichen Bücher rund um den Pinzgau und über Flora & Fauna, habe ich mir gekauft und konnte Ihnen viele hilfreiche Infos entnehmen - ich kann diese Bücher nur weiterempfehlen:

Wanderführer Pinzgau *

Essbare Wildpflanzen *

Schmetterlingskunde *

Du warst bereits dort oder hast einen guten Tipp?