|

Die Stadt Pisa liegt im Westen der Toskana. Als wichtigste & bekannteste Attraktion gilt natürlich der Schiefe Turm, der Pisa zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Toskana macht. Pisa ist zudem eine beliebte Studentenstadt – fast die Hälfte aller Einwohner sind Studierende. In den Gässchen findet man jede Menge Läden zum Shoppen, schöne Restaurants und coole Cafés, die daher auch mit günstigen Preisen locken.
Die Stadt liegt in Küstennähe nur 10 Kilometer vom Meer entfernt und auch die umliegenden Naturparks, wie der Natural Park Migliarino San Rossore, verleihen die dem doch sehr industriellen Pisa einen grünen Charme.

Sehenswürdigkeiten Pisas

  • Der Schiefe Turm:
    Der rund 55 Meter hohe Schiefe Turm ist nicht nur ein originelles Fotomotiv, sondern auch ein echter Besuchermagnet. Nachdem er aus Sicherheitsgründen von 1990 bis 2001 saniert und auf 4 Grad begradigt wurde, kann man das beliebte Wahrzeichen jetzt wieder begehen.
  • Der Dom, Kathedrale Santa Maria Assunta:
    Nicht nur von außen traumhaft schön, auch das Innere der Kathedrale ist sehr beeindrucken. Marmorsäulen, Fresken, Mosaike & Gemälde zieren die Kirche und bieten einen Atemberaubenden Anblick!
  • Das Baptisterium:
    Das Baptisterium ist mit insgesamt 54 Metern und einem Umfang von 107 Metern, die größte Taufkirche in der christlichen Geschichte.
  • Der Camposanto Monumentale:
    Ein wirklich beeindruckender Friedhof – „Der Triumph des Todes und das Weltgericht“ und Fresken aus dem 14. Jahrhundert sind nur einige der Dinge, die einem bei einem Besuch dort in Erinnerung bleiben.
  • Das Dommuseum – Museo dell’Opera:
    Das ehemaligen Kloster aus dem 15. Jahrhundert und wurde 2019 komplett renoviert und beherbergt nun zahlreiche Kunstschätze der verschiedensten Epochen.
    Tipp: Im oberen Stockwerk befindet sich ein Café, von dem man eine schöne Aussicht auf den Schiefen Turm hat
    Öffnungszeiten: https://www.opapisa.it/orario/
    Preise: https://www.opapisa.it/biglietti/prezzi/
  • Piazza dei Cavalieri (Platz der Ritter):
    Die Piazza liegt in der Altstadt und gilt als historisches Zentrum
  • Botanische Garten & Botanisches Museum: Via Luca Ghini 13
    Er ist der weltweit älteste botanische Garten einer Universität und mit den verschiedenste Arten an Kakteen, Agaven, einer immergrünen Magnolie, Dattelpalmen, Bambus & Anderen eine wahre Augenweide
    Öffnungszeiten: 08.30 – 20.00
    Preise: Erwachsene 4€, Kinder (6-12 Jahre) 2€, Familie 8€
  • Flussufer Arno & Kirche Santa Maria della Spina:
    Mit einem Bummel entlang des Flussufers, kann man die unzähligen bunten Stadthäuser & Paläste bestaunen, aber auch viele Museen erkunden. Wenn man die  historische Brücke Ponte Soferino überquert, kommt man direkt zur Kirche Santa Maria della Spina (einer kleinen Kirche aus dem 13 Jahrhundert).
  • Palazzo Blu: Lungarno Gambacorti 9
  • Schifffahrtsmuseum „Museo delle Navi Antiche di Pisa“: Lungarno Ranieri Simonelli 16
    Öffungszeiten & Preise: https://www.navidipisa.it/informazioni/
  • Naturkundemuseum: Via Roma 79, 56011 Calci 
    Das bereits im Jahre 1596 gegründet und somit eines der ältesten Museen der Welt, lockt seine Besucher auf einer Fläche von 5.000 m², mit vielen Kuriositäten.
  • Strände:
    In der Nähe findet man auch sehr schöne Strände – eine tolle Auswahl gibt es bei Tripadvisor

-> Alles über unseren Besuch dort findet ihr in meinem Reisebericht über unsere 3 Wochen durch Italien und die Toskana

Tipp

Es gibt einen tollen, kostenlosen Parkplatz (auch für Wohnmobile) 10-15 Gehminuten vom Piazza dei Miracoli entfernt – neben einer Tamoil Tankstelle.


Wichtige Informationen

Anfahrt

Kontakt Informationen

Anschrift:

56121–56128 Pisa

Internet:

Impressionen

Meine Reiseberichte

Sponsorship

Weitere Ausflugsziele

DU WARST BEREITS DORT?

DU WARST BEREITS DORT?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

travel.with-kids.de - Der Reiseblog von Eltern für Eltern und Kinder

Danke für deine Anmeldung!

Du bekommst gleich eine Email zur Bestätigung deiner Anmeldung.