|

Churburg

Churburg – Ein schöner Ausflug in die Geschichte in Mals

Der Beginn des Baus der Churburg startet um 1254 etwa und beginnt mit den romanischen Teilen wie einer Kapelle und einer typischen mittelalterlichen Wehrfestung. Nach der Zerstörung bis auf die Grundmauern um 1357 bei der Matscher Familienfehde, wird die Burg etwa Anfang des 16 Jhd. zu seiner heutigen Größe aufgebaut.
Das heutige Erscheinungsbild mit all seinen Erneuerungen, Renovierungen usw. hat man den langjährigen Besitzern der Churburger Linie Trapp zu verdanken.
Insgesamt vereint die Burg Teile der Romanik, der Spätgotik & der Renaissance

-> Die Führung dauert ca. 50 – 60 Minuten, man sollte aber ca. 1 Std. 15 min einplanen.
-> Den genauen Umfang bzw. die Teile der Besichtigung findet ihr hier
-> Parken kann man an der Burg, sie ist nicht Barrierefrei und es besteht eine Altersempfehlung für Kinder ab 4 Jahren.
-> Besucher sollten sich vorher online anmelden und es wird ein Green Pass zur Besichtigung benötigt.

Mehr tolle Ausflugsziele findet ihr in meinem Urlaubsbericht über unseren Urlaub in Mals im Vinschgau


Wichtige Informationen

Öffnungszeiten

20.3 – 31.10: 10.00 – 12.00 & 14.00 – 16.30
*Montag Ruhetag* (ausser an Feiertagen)

Preise

Erwachsene: 12€
Familien: 28€
Kinder (unter 6 Jahre): frei

Anfahrt

Kontakt Informationen

Anschrift:

Churburggasse, 39020 Schluderns

Telefon:

+39 0473 615241

Internet:

Impressionen

Meine Reiseberichte

Sponsorship

Weitere Ausflugsziele

DU WARST BEREITS DORT?

DU WARST BEREITS DORT?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

travel.with-kids.de - Der Reiseblog von Eltern für Eltern und Kinder

Danke für deine Anmeldung!

Du bekommst gleich eine Email zur Bestätigung deiner Anmeldung.